Siobhán Langstadlinger

Native English Speaker

Lernbegleiterin Sekundaria

Ausbildungen: 

Primary & Secondary School in Co. Westmeath, Ireland

Applied Chemistry in Athlone RTC, Ireland – 1 year

Pädagogik-Didaktik Diplom, WIFI St. Pölten

Advanced Certificate in TEFL & TESOL Master Course (mit Auszeichnung)

and accredited by ACCREDITAT

Diverses Gender Mainstreaming & Diversity und TrainerInnen Seminare

 

 

Beruf:

Büroleiterin und Organisatorin in einem verstaatl. Irischer Betrieb.

Seit 1987 Englischtrainerin in WIFI NÖ & WIFI Salzburg ebenso in KG, FH usw.

2007 Mitgründerin eigene Sprachfirma (PRO Lingua OG).
Prüferin und Moderatorin für den NÖ Fremdsprachwettbewerb des Landesschulrates
seit 1990 und bis dato Jurorin beim Bundesfinale des Sprachwettbewerbs u.a. Invigilator for
Cambridge Certificate Exams (British Council).

Als Dolmetscherin bei diversen Veranstaltungen auch tätig.

 

 

Fächer im IMA:

Englisch

Mathematik

Geografie

 

 

Lebensphilosophie:

Mehrere Dinge passen in meine Lebensphilosophie, vor allem: Carpe diem!

I also believe, “If you want to make the world a better place, take a look at yourself and then make a change”

From: Man in the Mirror

Last but not least, I believe the golden rule of happiness is:

“Do unto others as you would like done unto you”

 

 

Was ermögliche ich den Schüler*innen im IMA mit meinem Angebot?

Seit über 30 Jahren beschäftige ich mich damit, Kinder und Jugendlichen hauptsächlich die englische Sprache auf spielerische Weise und lockerer Atmosphäre näher zu bringen.

Besonders wichtig ist mir dabei ein kreatives und humorvolles Umfeld und ungezwungener Zugang.

Ich bin der Meinung, dass man „lernt fürs Leben – nicht nur für den Moment“!

 

 

Was macht mich als Lehrerpersönlichkeit aus und vor allem einzigartig?

Zu meinen Stärken zähle ich Geduld, Flexibilität, Teamwork und Verantwortungsbewusstsein.

Noch immer bringe ich dieselbe Motivation, wie zu Beginn meiner Trainer-Laufbahn mit.

Zu sehen, wie sich Menschen  – egal ob alt oder jung – weiterbilden und dadurch eine Freude am Lernen entwickeln,
ist definitiv das Highlight meines Berufs.

 

 

Inneres Bild zum IMA:

Das IMA sucht Platz für jeden – wo Jeder (Kinder und Erwachsene) Platz hat sich zu entfalten.

Nachdem sich jedes Kind anders entwickelt ist es meiner Meinung nach wichtig, dass

sich das Schulsystem an das jeweilige Entwicklungstempo anpasst – und das erlebt man hier im IMA St. Pölten.

Das IMA empfinde ich als eine große Familie – ein richtiges Team  - wo jeder jedem hilft und unterstützt. Ich fühle mich sehr wohl in diesem Team! Sehr wichtig für die Schüler ist auch, dass die Atmosphäre in der Schule passt.

Unterstützung, Zusammenarbeit, Hilfsbereitschaft, Freundschaft und Respekt sind Werte, die man in dieser Schule findet und auch besonders stark zu spüren bekommt.

Die Unterrichtsmethoden und das Montessori-Pädagogik Konzept entsprechen meinen Vor- und Einstellungen sowie meinen Lebensphilosophien – der Weg ist das Ziel.

Der Weg ist das Ziel und vor allem: Lasst Kinder Kinder sein!

 

 

Positiver Blick in die Zukunft:

 Ich bin der Meinung, dass die persönliche Entwicklung und die Werte, die jetzt gesät werden,
welche die Kinder in unserer IMA Schule erleben dürfen, Früchte tragen.

 Ich hoffe, wenn sie sich so weiterentwickeln, dass sie später zu einer Gesellschaft von gefühlvollen,
zufriedenen und charaktervollen Erwachsenen, die bewusst und mit Respekt für unsere Umwelt,
Mitmenschen und Planet, führen und beitragen werden.