Mein Name ist Leopold König und ich bin seit 2016 als Deutschlehrer im IMA tätig. 

Beruflich blicke ich auf einen reichen Erfahrungsschatz zurück. Der rote Faden, der sich durch meine Aus- und Weiterbildungen sowie durch mein Berufsleben zieht, ist die direkte Arbeit mit Menschen. Junge Menschen bei Veränderungs- und Entwicklungsprozessen begleitend zu unterstützen, empfinde ich als eine wundervolle Herausforderung. Sprache kann u.a. ein Mittel zum Ausdruck unseres inneren Erlebens sein, sie kann trennend und verbindend wirken, mit ihr können wir verletzen und heilen. Einen bewussten Umgang mit unserer Sprache zu pflegen und zu fördern, stellt nach meinem Verständnis eine wesentliche Säule für ein friedvolles und wertschätzendes Miteinander dar. 

Privat bin ich vielseitig interessiert, besonders angetan haben es mir die Themen Ernährung und Meditation.