Andrea Bach-Aigner.jpg

Dipl. Päd. Andrea Bach-Aigner

Leiterin Sekundaria

 

Ausbildungen:

5 Jahre Tourismusschule Krems
Pädagogische Akademie Strebersdorf, Lehramt für Hauptschulen in den Fächern Deutsch und Geografie und Wirtschaftskunde
Zusatzausbildung für Berufsorientierung, Deutsch als Zweitsprache und Ernährung und Haushalt

Aufgaben im IMA:

Leitung der Sekundarstufe
Unterricht in den Fächern Deutsch, Geografie und Wirtschaftskunde,
Berufsorientierung, Ernährung und Haushalt

 

Lebensphilosophie:

Behandle deine Mitmenschen so, wie du selbst gerne behandelt werden möchtest


Warum bin ich Lehrerin geworden:

weil ich es anders machen wollte als die Lehrer/innen in meiner Schulzeit.

Jeder Mensch ist einzigartig und sollte auch so wahrgenommen werden.

Junge Menschen eine Zeit lang zu begleiten, ihnen Wissen und menschliche Werte zu vermitteln,

ist für mich die schönste Aufgabe, die ich mir vorstellen kann.


Was macht mich als Lehrerpersönlichkeit aus?

Wissen so zu vermitteln, dass Lernen Spaß macht, ist mir sehr wichtig.

Sich selbst nicht zu ernst zu nehmen, sich zurückzunehmen und auch schwierige
Situationen mit Gelassenheit und einem Augenzwinkern lösen zu können, das sind meine Stärken,
die mich zu der Lehrerpersönlichkeit geformt haben, die ich bin.


Inneres Bild zum IMA:

Ich finde es toll, dass Eltern sich zusammentun, um ihren Kindern zu ermöglichen,
so sein zu dürfen, wie sie sind. Jedes Kind dort abzuholen, wo es gerade ist,
sich auf die Schüler/innen einlassen zu können, ihnen zu helfen, zu selbstbestimmten,
glücklichen Menschen zu werden, die sich im Leben gut zurechtfinden,
diese Gedanken verbinde ich mit IMA